Cursussen

Sprachsystem des Deutschen

Kursname

Sprachsystem des Deutschen: Die Kunst des Nein-Sagens. Zur Grammatik und Pragmatik der Negation im Deutschen

Kursleiter

Leiden und Utrecht

EC

5

Kurstermin

semester 2 (2016 - 2017)

Anmeldefrist

- 08/01/2017

Ort

Utrecht: Janskerkhof 15 A, zaal 201 / Leiden: Lipsius (Cleveringaplaats 1) zaal 2.35B

Dozent(en)

Stefan Sudhoff, Jenny Audring

Email Kontakt

Doel van de cursus

Vrijdag 3 maart, vrijdag 24 maart en vrijdag 7 april 2017 van 13.15 – 17.00 uur te Utrecht

Vrijdag 21 april, vrijdag 12 mei 2017, vrijdag 19 mei 2017 van 13.15 – 17.00 uur te Leiden

———————————————————————————————————————————————————————————————

 

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses haben die Studierenden fundierte Kenntnisse im Bereich der grammatischen Analyse des Phänomens Negation.

Die Studierenden sind in der Lage

  • mündliche und schriftliche Präsentationen und Diskussionsbeiträge auf inhaltlich und sprachlich angemessenem Niveau beizusteuern,
  • selbstständig Literatur zu den im Seminar behandelten Themenbereichen zu recherchieren, in strukturierter Form zu präsentieren (mündlich und schriftlich) und darüberhinausgehende Fragestellungen zu formulieren,
  • sprachliches Material zu analysieren und anhand der Analyse Hypothesen/Theorien zu entwickeln bzw. zu überprüfen.

Inhalt

 Das Deutsche ist mit über 100 Millionen Muttersprachlern die wichtigste Erstsprache Europas und außerdem eine der weltweit am häufigsten gelernten Fremdsprachen. Gleichzeitig gehört das Deutsche mit dem Englischen zu den am intensivsten untersuchten Sprachen der Welt. Auch in der gegenwärtigen linguistischen Forschung spielt es eine wichtige Rolle.

Dieser Kurs beschäftigt sich aus synchroner Perspektive mit dem Sprachsystem des Deutschen. Phänomene der einzelnen grammatischen Teilbereiche (Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik) werden anhand konkreter sprachlicher Daten behandelt und im Hinblick auf ihre Relevanz für die linguistische Theoriebildung analysiert. Das Deutsche wird dazu auch in Beziehung zu anderen Sprachen gesetzt, wobei das Niederländische als Vergleichssprache eine zentrale Rolle spielt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden auf ihre Konsequenzen für den fremdsprachlichen Deutschunterricht hin untersucht, insbesondere mit Blick auf Lerner mit Niederländisch als Erstsprache. Jährlich widmet sich der Kurs einem anderen Phänomenbereich, der aus den genannten Perspektiven betrachtet wird.

 

Spezifizierung 2016/17: Die Kunst des Nein-Sagens. Zur Grammatik und Pragmatik der Negation im Deutschen

 

In diesem Jahr beschäftigt sich der Kurs aus grammatischer und pragmatischer Perspektive mit dem Phänomen der Negation im Deutschen im Vergleich mit anderen Sprachen. Im Mittelpunkt stehen die einzelnen Realisierungsformen der Negation (z.B. un-, nicht, kein, niemals, keinesfalls, nein), die Regeln ihrer Verwendung und ihr Bedeutungsbeitrag. Weitere relevante Aspekte sind das Verhältnis zwischen morphologischer und syntaktischer Negation, die Rolle der Negation in der Informationsstruktur, negative Polarität, mehrfache Negation und negativer Concord.

Prüfung

Voraussetzung zur Prüfung ist die Anwesenheit und aktive Mitarbeit an allen Seminarveranstaltungen.

Die Beurteilung findet auf der Basis folgender Prüfungsteile statt:

  • Kurzpräsentation und schriftliche Zusammenfassung (40%)
  • Analysen sprachlicher Daten (60%)

 

Arbeitsaufwand/Studienleistung

5 ECTS = 140 Stunden, davon…

  • Seminarsitzungen: 6 x 4 = 24
  • Vor- und Nachbereitung pro Sitzung: 6 x 10 = 60
  • Vorbereitung der Kurzpräsentationen: 26
  • Bearbeitung der Analyseaufgaben: 5 x 6 = 30

 

 

Literatur

 Blühdorn, Hardarik. 2012. Negation im Deutschen. Tübingen: Narr.

Jäger, Agnes. 2008. History of German negation. Amsterdam, Philadelphia: Benjamins.

Kahrel, Peter & René van den Berg. (eds.). 1994. Typolgical studies in negation. Amsterdam, Philadelphia: Benjamins.

Larrivée, Pierre & Chungmin Lee. (eds.). 2016. Negation and polarity: Experimental perspectives. Cham, Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer.

Weitere Literatur wird zu Beginn des Kurses bekanntgegeben.

Übrige Information

Arbeitsformen

Die TeilnehmerInnen bereiten sich intensiv auf die einzelnen Seminarsitzungen vor. Alle TeilnehmerInnen halten im Laufe des Kurses eine Kurzpräsentation und analysieren selbständig sprachliche Daten.

Kursdaten

6 Seminartermine von je 4 Stunden, jeweils Freitagnachmittag

3 maart 2017, Utrecht

24 maart 2017, Utrecht

7 april 2017, Utrecht

21 april 2017, Leiden

12 mei 2017, Leiden

19 mei 2017, Leiden

Back
duitsen-US